anvilarrowarrow2arrow3cataloguecheckcheck2google-plusgridhomelinkedinmudoilphotogalleryplaysearch-lensshareslashwoodyoutube

Metalbrik

Die hydraulischen Brikettierpressen der Serie METALBRIK sind Industriemaschinen mit automatischer Arbeitsweise. Sie sind entwickelt worden zum Pressen von Metallabfällen aus Gusseisen, Aluminium, Kupfer, Stahl, Messing, Zink, Bronze, Titan, Magnesium, aber auch zur Verarbeitung verschiedener anderer Fertigungsabfälle geeignet. 
Der besonders hohe Druck in der Presskammer erlaubt die Herstellung hochdichter Briketts. Die Pressen der Serie METALBRIK erzeugen Briketts, die eine drastische Reduzierung des Abfallvolumens darstellen und meist direkt in die Schmelzöfen eingefüllt werden können. Daraus resultieren grosse wirtschaftliche Gewinne sowohl für den Handel mit Metallabfällen als auch für die Giessereien mit mechanischen Arbeitsabläufen. Nicht zu unterschätzen ist ausserdem der vielfältige Nutzen für die Umwelt durch die Brikettierung von Abfällen. 

Produktauswahl

Die Brikettierpresse MEATLBRIK  ist eine Maschine, die aus einer hydraulischen Einheit und einer Pressgruppe besteht. Beide sind voneinander getrennt, aber entsprechend den geltenden CE-Normen auf einen gemeinsamen Sockel montiert.  Die Produktion pro Stunde hängt vom spezifischen Gewicht des gepressten Metallabfalls ab. 

Die Brikettierpresse MEATLBRIK ist eine Maschine, die aus einer hydraulischen Einheit und einer Pressgruppe besteht. Beide sind voneinander getrennt, aber entsprechend den geltenden CE-Normen auf einen gemeinsamen Sockel montiert.  Die Produktion pro Stunde hängt vom spezifischen Gewicht des gepressten Metallabfalls ab. 

Die Brikettierpresse MEATLBRIK ist eine Maschine, die aus einer hydraulischen Einheit und einer Pressgruppe besteht. Beide sind voneinander getrennt, aber entsprechend den geltenden CE-Normen auf einen gemeinsamen Sockel montiert.  Die Produktion pro Stunde hängt vom spezifischen Gewicht des gepressten Metallabfalls ab. 

Die Brikettierpresse MEATLBRIK  ist eine Maschine, die aus einer hydraulischen Einheit und einer Pressgruppe besteht. Beide sind voneinander getrennt, aber entsprechend den geltenden CE-Normen auf einen gemeinsamen Sockel montiert.  Die Produktion pro Stunde hängt vom spezifischen Gewicht des gepressten Metallabfalls ab.