anvilarrowarrow2arrow3cataloguecheckcheck2google-plusgridhomelinkedinmudoilphotogalleryplaysearch-lensshareslashwoodyoutube

Brik

Aufgrund des hohen in der Verdichtungskammer produzierten Druckes von 2000 kg/cm², produzieren unsere mechanischen Brikettpressen ein qualitativ hochwertiges Brikett. Die solide Bauweise der Pressen garantiert einen verlässlichen Betrieb und eine hohe Lebensdauer. Das Verhältnis zwischen Produktionskapazität pro Stunde und dafür eingesetzte elektrische Energie ergibt sehr niedrige Betriebskosten, die gegenüber anderen am Markt befindlichen Technologien besonders vorteilhaft sind. 

Die Di Piu BRIK Reihe Mechanische Brikettpressen ist am besten geeignet für die Bedürfnisse jener Kunden, die grosse Abfallmengen verarbeiten und dazu eine effiziente Hochleistungsmaschine benötigen, die rund um die Uhr problemlos vollautomatisch läuft und eine lange Lebensdauer aufweist. 30 Jahre Erfahrung mit dem Bau und dem Betrieb von Anlagen dieses Typs haben diese einzigartigen und hundertprozentig verlässlichen Lösungen von Di Piu geschaffen. 

Produktauswahl

Die mechanische Brikettpresse entwickelt einen Druck von ungefähr 2 Tonnen pro cm² um ein qualitativ hochwertiges Brikett zu erhalten, das ein hohes spezifisches Gewicht aufweist und keine zusätzlichen Klebstoffe benötigt.  Das für die Brikettierung benötigte Material sind Holzreststoffe mit einem Feuchtigkeitsgehalt zwischen 8 und 13 %.  Die Produktionskapazität pro Stunde bezieht sich auf das fertige Brikett und basiert auf einem Ausgangsmaterial, das ein Gewicht von 160 – 200 kg pro m³ aufweist. 

Die mechanische Brikettpresse entwickelt einen Druck von ungefähr 2 Tonnen pro cm² um ein qualitativ hochwertiges Brikett zu erhalten, das ein hohes spezifisches Gewicht aufweist und keine zusätzlichen Klebstoffe benötigt.  Die mechanische Brikettpresse der Baureihe BRIK wurde konstruiert, um landwirtschaftliche Abfälle verschiedener Art wie Stroh, Heu, Miscanthus, Tabak, Baumwollstaub, Torf, Pressrückstände, Maiskolben, Reisspreu, Erdnussschalen und viele andere Verarbeitungsabfälle zu verarbeiten. Das für die Brikettierung benötigte Material sind Holzreststoffe mit einem Feuchtigkeitsgehalt zwischen 10 und 20 %.  Die Produktionskapazität pro Stunde bezieht sich auf das fertige Brikett und basiert auf einem Ausgangsmaterial, das ein Gewicht von 80 – 120 kg pro m³ aufweist. 

Die mechanische Brikettpresse entwickelt einen Druck von ungefähr 2 Tonnen pro cm² um ein qualitativ hochwertiges Brikett zu erhalten, das ein hohes spezifisches Gewicht aufweist und keine zusätzlichen Klebstoffe benötigt.  Die mechanische Brikettpresse der Baureihe BRIK wurde konstruiert für Abfälle von Wärmedämmstoffen wie Polyurethan (PUR), Polyisocyanurat (PIR), Phenolharze, Holzfasern und viele andere. Die Produktionskapazität pro Stunde bezieht sich auf das fertige Brikett und basiert auf einem Ausgangsmaterial, das ein Gewicht von 35 – 50 kg pro m³ aufweist. 

Die mechanische Brikettpresse entwickelt einen Druck von ungefähr 2 Tonnen pro cm² um ein qualitativ hochwertiges Brikett zu erhalten, das ein hohes spezifisches Gewicht aufweist und keine zusätzlichen Klebestoffe benötigt.  Die mechanische Brikettpresse der Baureihe BRIK wurde konstruiert um landwirtschaftliche Abfälle verschiedener Art wie Stroh, Heu, Miscanthus, Tabak, Baumwollstaub, Torf, Pressrückstände, Maiskolben, Reisspreu, Erdnussschalen und viele andere Verarbeitungsabfälle zu verarbeiten. Das für die Brikettierung benötigte Material sind Holzreststoffe mit einem Feuchtigkeitsgehalt zwischen 10 und 20 %.  Die Produktionskapazität pro Stunde bezieht sich auf das fertige Brikett und basiert auf einem Ausgangsmaterial, das ein Gewicht von 160 – 200 kg pro m³ aufweist.